Folge 4: Alles ne Phase? Cool, cooler, politisch.

"Mag ja sein dass es Ungerechtigkeiten gibt. Männer scheinen ja irgendwas richtig gemacht zu haben - also passe ich mich als Frau einfach an. Ich schleppe schweres Zeug, habe keine Emotionen und saufe die Typen unter den Tisch. Selbstverständlich bleibe ich dabei trotzdem noch anziehend - ich bin eben ein cooles girl.“ So ungefähr und so platt muss ich mir das mal gedacht haben - und einige andere Frauen wohl auch. Warum Männer-Imitationen vielleicht doch nicht so ne gute Idee sind, welche Fragen sich daraus ergeben und wie befreiend es sein kann, zu merken: Ich bin nicht allein! - das gibts in dieser Folge auf die Ohren.

Shownotes zur Podcastfolge:

Feuer & Brot Podcastfolge #30 "In sechs Phasen zum Feminismus - Equality für Einsteiger*innen" auf Soundcloud

Julia Korbik: Stand up. S. 405 (Definition Patriarchat)

Angela McRobbie: Top Girls. Feminismus und der Aufstieg des neoliberalen Geschlechterregimes. S. 122ff.

Gillian Flynn: Gone Girl / Gone Girl - das perfekte Opfer (Regie: David Fincher)

The 'Gone Girl' Paradox: Why Being The 'Cool Girl' Won't Make You Happy

Mansplaining auf Wikipedia

Rebecca Solnit: Wenn Männer mir die Welt erklären. (S. 11-13 werden im Podcast nacherzählt)

 

Über den Kauf bei buch7.de wird gleichzeitig für einen guten Zweck gespendet.

Wer sich neu kaufen nicht leisten will/kann: justbooks.de hilft, das günstigste gebrauchte Buch im Netz zu finden.

1000Dank an meine Lieblingsköchin & die Sprachnachrichtler*innen

Coverdesign: Svenja Limke

Titelmusik: Louis Schwadron

#Repost _wawawawick_._„Stop saying yes t

Illustration: Laura Worrick